Bild: Orchestermann

Datum

Print

skaliertes Videoframe 1995
Gernot Bogumil, Köln 1995, skaliertes HI8 Videoframe

Dieses frame aus einem Doku Kamera-in über eine Performance in der Beggar Bar Köln Südstadt zeigt den Vollblut-Profimusiker Gernot Bogumil, der sich selber als „Taschentrompeter“ ausgibt, in einer typischen Szenerie. Umstellt von verschiedenen Instrumenten findet er immer den richtigen atmosphärischen Klang. Auch wenn ihm seine kleine Trompete das Lieblingsinstrument ist, hat er keine Scheu auch allem anderen, was so herumsteht seine Klänge zu entlocken. Er kann einfach alles spielen und noch dazu gleichzeitig.

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich nun schon mit Vergrößerungstechniken – Skalierungen. Ein Anreiz war es immer besonders gute Videobilder auf Plakatgröße zu bekommen. Zwar gibt es mittlerweile intelligente, unbezahlbare Programme dafür mit durchaus erstaunlichen Ergebnissen, allerdings gefällt mir deren Konzept nicht. Diese Programme versuchen zu erkennen um welche Objekte es in dem zu kleinen Orginal geht und ersetzen dies mit etwas gleichwertigem aus ihrer Bibliothek. Im weiteren Verlauf wird die Montage in Luminanz und Chromatik angepasst.

Mein manuelles Verfahren beruht zunächst auf eine Vereinfachung durch Vectorgrafik. Vectorgrafiken lassen sich verlustfrei in jede Größe skalieren. Das Orginalframe auf dieselbe Größe skaliert zeigt dann natürlich schon jedes einzelne Pixel. Die lasse ich dann in die vectorgrafischen Farbfelder eintauchen, so dass sie sich im Großen und Ganzen auflösen. Deshalb ist es möglich aus einem frame in der Größe 720 Pixel x 576 Pixel, das damalige Videoformat, ein ansehnliches Plakat in 10facher Vergrößerung zu erstellen.




Autor

← Älter Neuer →