Klötze


Kommentare Teilen Sie uns bitte Ihre Meinung mit


Rumgepinsele war nie mein Ding als Kunstschaffender. Ölfarben sind mir viel zu langsam. Die asiatische Kalligraphie ist mir sehr sympatisch. Konzentration, ansetzen und ausführen. Wie der Schwertstreich eines Samurai, absolut präzise, das ist die ideale Haltung meiner Vorstellung der Umsetzung meiner Arbeiten. Ein durchdachtes Konzept, verdichtet zu einem Handlungsplan, genaue Vorbereitungen bis zu einem Punkt an dem ich jederzeit loslegen, ausführen, umsetzen kann, in der absolut höchsten Konzentration, die mir möglich ist.

Das Malen und andere kreative Arbeiten, nimmt den geringsten Teil aller Tätigkeiten ein, die Vorbereitungen sind es, die unglaublich viel Zeit benötigen. Meine künstlerische Unabhängigkeit, eine unerlässliche Vorraussetzung meiner Arbeit, erhalte ich mir durch kreativpädagogische Angebote. Hier bin ich als Diplom Sozialarbeiter, Freelancer, unterwegs. Die Qualität meines Schaffens liegt darin, alles auf einen Moment zu konzentrieren. Manchmal ist alles vorbereitet, das Konzept und der Plan vollständig, doch nicht beeinflussbare Faktoren lassen es nicht zu, beispielsweise zu nasses Wetter, oder zu heiß, die Materialien würden zu schnell trocknen. Dann stimmt wieder alles, aber ich selbst fühle mich in meinem Körper zu satt und muss verschieben. Ich nehme dann keine Nahrung auf, gehe viel Spazieren, vernachlässige in solchen Phasen oft die Hausarbeit, sage Termine ab und doch kann es sein, dass ich nicht in die Spur komme. Das ist Lektion, zu akzeptieren, dass es nicht die Zeit für das Vorhaben ist.
In jüngeren Jahren habe ich nicht so genau darauf geachtet und fiel in Aktionismus Doch die Ergebnisse zeigten immer, dass mehr, manchmal viel mehr drin gewesen wäre. Das Material, die ganze Zeit der mentalen und physischen Vorbereitung ist dann aber verbraucht.

Der Klotz hat sich mit der Zeit zum Symbol für diese konzentrierte, drehbuchartige Umsetzungsphilosophie meiner Arbeit herauskristalisiert. So habe ich angefangen ihn selbst zum Thema zu machen. In vielen meiner Arbeiten findet er sich wieder.

Autor
Kategorien ,

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.





← Älter Neuer →