Niflungen


Kommentare Teilen Sie uns bitte Ihre Meinung mit

Aus den alten Schriften, der Edda, der Svava (Membrane) und natürlich der Thidrekssaga, wird uns ein Volk namens ‘Die Niflungen’ bekannt gemacht. Professor Heinz Ritter-Schaumburg entschlüsselte viele der in diesen Texten vorkommenden Fluß-, Land- und Städtenamen und konnte sie heute noch existierenden, aber mittlerweile veränderten Namen von Regionen, Flüssen und Städten zuordnen.

Aquarell Niflungen
Niflungen Nr.06, 2008, Aquarell auf Karton

Das Volk der Niflungen verortete er in die Region des heute so bezeichneten Neffelbaches, der durch die Zülpicher Börde fließt. Aus der wissenschaftlichen Untersuchung von Silben- und Konsonantenveränderungen über die Jahrhunderte übersetzte Schaumburg den Neffelbach mit Nebelbach und die Niflungen als “die vom Nebelbach”.

Mich fasziniert die Entdeckung historischer Geheimnisse, besonders die aus Zeiten, in denen ein Umbruch stattfand, ein Imperium vor sich hinbröckelte und seine ehemaligen Vasallen sich zu neuen Königen ausrufen ließen.

In der Bilderfolge Niflungen habe ich diese nebelige, undurchsichtige Lebensart nachempfunden, die sich wohl immer dann ausbreitet, wenn ein omnipotentes Imperium auf dem Rückzug ist und Einfluß, Macht und Beute neu verteilt werden muß.

Autor
Kategorien ,

Keine Kommentare

Kommentare

Geben Sie Ihren Kommentar hier ein. * Eingabe erforderlich. Sie müssen die Vorschau vor dem Absenden ansehen.





← Älter Neuer →